vor 2 Wochen waren wir am Dach von Österreich und letztes Wochenende haben wir der *weltalten Majestät* - dem Großvenediger einen Besuch abgestattet! 2018 war ich schon mal auf dem 5. höchsten Gipfel Österreich`s, damals allerdings im Sommer als Hochtour! Der Großvenediger ist schon eine Nummer für sich, rund 32km und 2200hm muss man hier erstmal zurücklegen um dann am Gipfel stehen zu können. Ein Rundum-Blick wie er besser nicht sein könnte - leider war dieser uns nicht gegönnt, der blieb an dem Tag immer in den Wolken - Schade!!! Im Winter ein echtes Highlight, da breitet sich ein riesengroßer weißer Teppich aus - ohne sichtbare Spalten! Super schnell geht es vom Gipfel dann runter ins Tal, die Bedingungen waren hier die letzten oder ersten 400hm nicht mehr besonders gut, da heißt es Skier tragen, zumindest im Aufstieg. Wir hatten bei der Tour alles dabei, Sonne, oben am Gipfel war es extrem windig und keine Sicht, Firn, Eis, Pulver, Schnee - zusammengefasst war es eine traumhafte Tour!! Aber ich denke die Bilder sprechen für sich!

Kommentare: 0