das 3. am *Dach Österreich`s* - das erste mal als Skitour! Eine ganz spontane Idee wurde zur sofortigen Umsetzung . Eigentlich war ich doch etwas skeptisch ob ich nach so langer Bergabstinenz überhaupt im Stande wäre diese Tour zu wagen,....aber was soll ich sagen - ich stehe nun mal eindeutig auf Herausforderungen . Also wurde am Freitag alles gepackt und spät Nachmittags angereist, sodass wir Abends das Lucknerhaus erreicht haben, die Nacht mit nur rund 2 Stunden Schlaf war sehr kurz, los ging es dann um 4.10 Uhr. Anstrengende 1900hm ging es rauf auf den Großglockner, nur ganz wenige Seilschaften waren an diesem Tag unterwegs, wir hatten also an dem Tag alles richtig gemacht und bei der kurzfristigen Planung auch eine gute Einschätzung der Bedingungen gehabt! Die Abfahrt war leider richtig grauslich, oben im Steilhang war der Untergrund noch gut befahrbar, jedoch keine Sicht und weiter unten dann die gesamte Strecke zum Auto nur Bruchharsch - genau das was man sich am wenigsten wünscht! Alles in allem war diese Tour für mich ein zwar anstrengendes Unterfangen, aber auch ein wunderschönes Erlebnis! Danke an Bernd Födinger der diese Tour zu einer unvergesslichen Erinnerung gemacht hat und vor allem sie bildlich so toll festgehalten hat, während meine Finger immer taub vor Kälte waren Genau solche Momente sollte man erleben.

Kommentare: 0