Eingehskitour der Movement Alp Tracks 89 - so richtig geile Äpfelchen

unsere Dynafit Skischuhe an die Movement Tourenskier angepasst und dann konnte es schon losgehen - eine kurze Eingehskitour wollten wir machen. Die letzte Woche hatte sich bei uns beiden arbeitsmäßig ziemlich bemerkbar gemacht und so kamen wir erst mittags auf der Wurzeralm an. Aber eine kurze Tour geht sich da immer noch aus. Auf der Roten Wand waren wir schon, daher fiel die Wahl dann auf den Stubwieswipfel. Ein genialer aussichtsreicher Berg mit Wahnsinns  Rundumpanorama...

Da wir eine Saisonkarte haben ging es gleich rauf auf die Bergstation der Wurzeralm ( wenn man dieses Stück auch geht sind es rund 650 Hm), meine Hüften haben sich da auch wieder bemerkbar gemacht. Aber ned jammern....sondern gehen, dann werden`s eh warm :-). Erstmal runter auf den Teichlboden und dann geht es Richtung Sattel wo es dann rechts rauf zieht.

Ach ja fast hätte ich vergessen zu erwähnen das gestern absolut nix los war!! Kaum Leute auf der Piste, nur 2 Tourengeher sind uns unten am Teichlboden begegnet und 2 andere kamen uns beim Gipfelanstieg vom Gipfel runter entgegen. Normal wimmelt`s da nur so von Touren- und Schneeschuhgeher!! Wow statt Alptraum - ein Traum heute.

die Wegfindung hier ist ziemlich einfach, bestens vorgespurt und ziemlich zerfahren. Heute einfach perfektes Tourenwetter, drum wunderts uns einerseits das nix los ist, andererseits könnt`s besser nicht sein! Also geht es gemütlich die rund 450 Hm nach oben.

oben am Gipfel erwartet uns eine absolut traumhafte Fernsicht - ins Sengsengebirge, die Haller Mauern, sogar ins Xseis sieht man heute, ins Tote Gebirge usw. wie aus einem Bilderband! Da es heute auch windstill war, haben wir den Gipfel heute auch wirklich genießen können. 

Der Stubwies wäre auch mal an einen Mittwoch ein schöner Sonnenuntergangsberg, denn da ist ja die Piste zum abfahren bis 22.00 geöffnet. Der muss von da oben traumhaft schon sein - der Sonnenuntergang. So aber jetzt sind wir mega gespannt wie sich`s mit die Movement Skier abfahren lässt.  Stef ist ja ein absoluter Dynafit Fan und deshalb bin auch ich gespannt was er zu den Äpfeln meint :-) 

Stef fand die Abfahrt cool, oben ja steiler und leider auch schon sehr zerfahren und unten doch etwas sulzig. Wir waren so schnell unten das wir hier zu keinem mehr Bild kamen. Stef war absolut begeistert und meinte der is richtig geil zum abfahren! Ich war hauptsächlich damit beschäftigt nicht zu stürzen, denn wenn schon so viele Spuren kreuz und quer sind ist das dann nicht so ganz meines. Dazu fehlt mir leider dann das Freeride-Können. Sturzfrei blieb ich bis dann das Schuss-Stück ganz unten kam, um nicht allzu lange antauchen zu müssen nimmt man schon von weiter oben Schwung,......was wir beide auch gemacht haben. Leider hab ich dann die 2 höheren Schupfen nicht sturzlos hinter mich gebracht und musste dann noch etwas schieben.

Noch ein paar Schwünge auf der Piste gemacht, kurz eingekehrt auf an Radler und ein Weißbier, dann ging`s auch schon die Piste runter.  Eine super gemütliche Eingehskitour war das heute.  Skier für super toll befunden - also demnächst dann eine längere Tour mit unseren Äpfeln.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Hans Jürgen Haubt (Montag, 29 Januar 2018 16:15)

    Wieder Prachtfotos bei herrlicher Rundsicht und beeindruckendem Tiefblick auf das Gebiet von Wurzer- und Filzmossalm. Die Qualität eurer Fotos besticht.